KAMMERMUSIK • MODEDESIGN“Tango per Tre“

Kammermusikabend mit dem Trio Frizzante. Im vorliegenden Programm baut das Trio eine Brücke zwischen den berühmten „4 Jahreszeiten“ des argentinischen Komponisten Astor Piazolla und neuen Werken österreichischer Komponisten, die eigens für das Trio Frizzante in Anlehnung an Piazollas Schaffen und den Tango geschrieben wurden.
Dazu präsentiert der renommierte Designer Bugaric seine faszinierende Kreationen.
http://www.treffpunktkunst.at/wp-content/uploads/2018/01/File-23.09.17-12-55-01-160x160.jpeg
http://www.treffpunktkunst.at/wp-content/uploads/2018/02/DSC_4211-copy-160x160.jpg

PROGRAMM

ASTOR PIAZZOLLA
Primavera Porteña
NICOLÁS. L. CUCCARO (arr. Lucio Bruno-Videla)
Silueta porteña
ANNA LANG
Tango
PIOTR SKWERES
Tango per tre
ASTOR PIAZZOLLA
Verano Porteño
MARIO GHEORGHIU
Waltzin
REINHARD SUMMERER
Tango Concepts
ASTOR PIAZZOLLA
Otoño Porteño
VIVIANA LORCA-RAMOS (arr. Lucio Bruno-Videla)
Está herido mi corazón
ASTOR PIAZZOLLA
Invierno porteño
MARIANO MORES (arr. Lucio Bruno-Videla)
Taquito militar

TRIO FRIZZANTE

MARLIES GAUGL | Flöte

ANA TOPALOVIC | Violoncello

DORIS LINDNER | Klavier

Das junge aufstrebende Trio, in der Besetzung Flöte, Cello, Klavier, besteht seit 2009. Die drei Musikerinnen, die sich über die Liebe zur Kammermusik gefunden haben- Marlies Gaugl, Doris Lindner und Ana Topalovic fesseln das Publikum mit ihren abwechslungsreichen und spannenden Konzertprogrammen. Das Trio geht über  Grenzen von Stilepochen, Musikgenres und fusioniert sich mit Künstlern wie Komponistinnen, Tänzerinnen, Sängerinnen und Schauspielerinnen. Das Trio konzertierte in Österreich u. a. bei den Konzertreihen der Jeunesse, Radio Kulturhaus und wurde im Förderprogramm Österreichischen Bundesministeriums “The New Austrian Sound of Music” aufgenommen, wodurch sie durch ganz Europa (Malta, England- St. Martin in the fields, Schweden, Polen, Griechenland, Spanien, Ungarn, Slowenien, Slowakei) und sogar im Iran und Südafrika konzertierten und zu Workshops eingeladen wurden.

Die CD NASOM -new austrian sound of music- enthält Auftragswerke für das Trio Frizzante von österreichischen zeitgenössischen Komponisten.

GORAN BUGARIC

“Ich bin Goran Bugaric, geboren am 14.april 1983 in Bor, Serbien
Als kleiner Junge wollte ich nicht der Polizist oder Arzt werden, nein ich wollte schöne Kleider machen. Meine erste Kundin war die Barbie und ich fand es toll sie immer wieder umzuziehen und ihr neue Kleider zu machen. Grosse Hilfe dabei waren meine Oma und meine Tante. Nach Jahren Ausbildung war es die Zeit die Barbie in der Kommode zu lassen und mich große Damen zu widmen. Als Schneidermeister und Designer nähe ich noch immer Kleider und ich liebe es genau so wie damals. Der schönste Tag ist es noch immer für mich wenn ich eine Frau mit meinem Kleid ein wenig hübscher und glücklicher machen kann. Und genau so wie der Ferdinand seine Blumen hat , habe ich meine Stoffe, Schnitte und natürlich Kleider.
Zu finden bin ich in den U-bahn Bögen, in Schnittbogen.”

Treff • Kunst bei Ana Topalovic ©2018